*
*
*
*
*
*
*

Alles Wissenwerte rund um den Betreuer


AUFGABEN DES BETREUERS IM VORFELD:
Der Betreuer ist im Vorfeld - sofern es für das jeweilige Turnier keine andere Person dafür gibt -für den entsprechenden Informationsfluss sowie die Bewerbung der Veranstaltung verantwortlich. Weiters hat er die Anmeldungen im Blick zu behalten und gegebenenfalls im Vorfeld die Bewerbszuordnungen anzupassen.
Ausserdem ist er für die Information der Startzeiten an alle Teilnehmer verantwortlich.

AUFGABEN DES BETREUERS VOR ORT: 
Der Betreuer ist Vorort für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung verantwortlich.
Das beinhaltet im Wesentlichen ... 

  • den Aufbau der entsprechenden Felder
  • die Einteilung der Gruppen
  • die Einhaltung des Zeitplanes
  • die Führung der Ergebnislisten
  • das Einsammeln des Startgeldes (nicht mehr lange!)

AUFGABEN DES BETREUER NACH ENDE DER VERANSTALTUNG
  • Weiterleitung der Ergebnislisten an den Gesamtkoordinator

WIE WIRD MAN BETREUER VON LET'S MATCH:
Um ein Betreuer von Let's Match zu werden, hat man beim Gesamtkoordinator eine Schulung (Dauer ca. 2 Stunden) zu absolvieren. Diese Schulung ist kostenlos. Der Termin dafür ist individuell mit dem Gesamtkoordinator abzustimmen. Wenn man diese Schulung erfolgreich absolviert hat, dann bekommt man die Berechtigung Let's Match Kidsdays abzuhalten und wird auf dieser Website gelistet.
 
WIE HOCH IST DIE ENTLOHNUNG:
Der Turnierbetreuer erhält 6 Euro pro Teilnehmer.
 
OFFIZIELLE LET'S MATCH BETREUER:
Ronald Nefischer, 4342 Baumgartenberg - Oberösterreich
     T 0664 4109557     E ronald@foxes.tennis 
Raffael Freudenthaler, 4293 Gutau - Oberösterreich
     T 0664 8362761     E raffael@foxes.tennis